In der Regel benö­tigt jeder ein Con­sent-Ban­ner, der Tracking­tools (Third-Par­ty-Coo­kies) auf sei­ner Web­sei­te ver­wen­det. Es gibt jedoch Tracking­tools (First-Par­ty-Coo­kies), bei denen Sie kein Con­sent-Ban­ner benö­ti­gen. Wir möch­ten Ihnen daher eine kur­ze Hil­fe­stel­lung mit auf dem Weg geben. Stel­len Sie sich als Ver­ant­wort­li­cher ein­fach fol­gen­de Fra­gen:

  1. Ver­knüp­fe ich als Ver­ant­wort­li­cher Nut­zungs­da­ten der Web­sei­te mit ande­ren Daten des ein­zel­nen Nut­zers?
  2. Ver­wen­det der Anbie­ter die erho­be­nen Daten auch für sei­ne eige­nen Zwe­cke?
  3. Benö­ti­ge ich die Daten des Nut­zers nicht nur für die sta­tis­ti­sche Ana­ly­se der Web­sei­te (Zweck der Ver­ar­bei­tung)?
  4. Ist die Spei­che­rung der Daten begrenzt und defi­niert?
  5. Gebe ich dem Betrof­fe­nen eine Mög­lich­keit des Wider­spru­ches (Opt-Out-Ver­fah­ren)?
  6. Erfolgt eine Pro­fil­bil­dung, damit ich dem Nut­zer sei­ne Merk­ma­le sowie sei­ne Inter­es­sen zuord­ne?

Wenn Sie als Ver­ant­wort­li­cher alle Fra­gen mit „Nein“ beant­wor­ten kön­nen, dann kön­nen Sie sich auf das berech­tig­te Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beru­fen und müs­sen kein Con­sent-Ban­ner für das Tracking zur Ver­fü­gung stel­len.

Sehr ger­ne bera­ten wir Sie zu die­sem The­ma – rufen Sie uns ein­fach an.

Ihr Daten­schutz­team der blu Sys­tems