Was ist 4me?

4me ist eine „Soft­ware as a Ser­vice“ IT Ser­vice Manage­ment Lösung, wel­ches den Unter­neh­men die Zusam­men­ar­beit mit inter­nen und exter­nen Dienst­leis­tern ermög­licht. Der gro­ße Vor­teil ist, dass sowohl IT Ser­vices als auch Non IT Ser­vices schnell und kos­ten­güns­tig bereit­ge­stellt wer­den kön­nen. Zudem bie­tet die Self-Ser­vice Funk­tio­na­li­tät von 4me dem Mit­ar­bei­ter der Orga­ni­sa­ti­on die bereit­ge­stell­ten Ser­vices und Online Sup­port für jeg­li­che Anfra­gen über Stö­run­gen, Pro­ble­men oder Ver­än­de­run­gen an.

Datenpanne nach der DSGVO mit 4me

Eine der nun häu­figs­ten Fra­gen nach der Ein­füh­rung der DSGVO ist wohl, wann ist eine Daten­schutz­ver­let­zung gege­ben? Eine Ver­let­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten liegt nach Art. 4 Nr. 12 DSGVO vor, wenn per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­lo­ren­ge­gan­gen sind bzw. ver­än­dert oder unbe­fugt offen­ge­legt wur­den.
Kurz beschrie­ben, Sie fah­ren mit der Bahn und ver­lie­ren Ihren Lap­top oder Ihr Mobil­te­le­fon mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder Hacker bzw. unbe­kann­te Per­so­nen grei­fen auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu und steh­len die­se.

Nach der neu­en Rege­lung muss bei einer Daten­pan­ne, die­se unver­züg­lich an die zustän­di­ge Daten­schutz­be­hör­de inner­halb von 72 Stun­den ange­zeigt wer­den. Dabei ist es wich­tig ver­schie­de­ne Infor­ma­tio­nen an die Auf­sichts­be­hör­de zu mel­den wie bei­spiels­wei­se:

  • Wel­che Art von Ver­let­zung liegt vor?
  • In wel­che Kate­go­rie fal­len die Betrof­fe­nen?
  • Wel­che Art von Ver­let­zung liegt vor?
  • In wel­che Kate­go­rie fal­len die Betrof­fe­nen?
  • Wie vie­le Betrof­fe­ne gibt es?
  • Wel­che Kate­go­rien von Daten­sät­zen sind betrof­fen?
  • Name und Anschrift des Daten­schutz­be­auf­trag­ten.
  • Wel­che Fol­gen zieht die Schutz­ver­let­zung nach sich? (z.B. finan­zi­el­le Nach­tei­le)
  • Wel­che Schutz­maß­nah­men haben Sie ergrif­fen oder möch­ten Sie ergrei­fen?
  • Wel­che Gegen­maß­nah­men sind noch denk­bar?

Damit die­ses For­mu­lar im digi­ta­len Zeit­al­ter prak­tisch und ein­fach zur Ver­fü­gung gestellt wer­den kann, bie­tet 4me die­se Mög­lich­keit an.
Mit einem Anfor­de­rungs­for­mu­lar kann bei­spiels­wei­se der Daten­schutz­be­auf­trag­te den Ser­vice „Daten­pan­ne“ anbie­ten und jeder Mit­ar­bei­ter der Orga­ni­sa­ti­on kann bequem über das Self-Ser­vice Por­tal von 4me die­ses For­mu­lar aus­fül­len und der Ser­vice Owner, in dem Fall der Daten­schutz­be­auf­trag­ter, kann beur­tei­len wie gra­vie­rend der Vor­fall war.

Wei­ter Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter info@blusystems.de.

Sie kön­nen sich auch direkt an unse­rem Fach­ex­per­ten wen­den, wel­cher die­sen Bei­trag für Sie geschrie­ben hat.

blu Sys­tems GmbH

Tiến Hào Vu

Seni­or Busi­ness Con­sul­tant

Email: tien-hao.vu@blusystems.de